Parteigründung der AfB

Stephanie Bloomberg

Parteigründung der AfB

Beitragvon Stephanie Bloomberg » 04.04.2016, 12:13

Bild


Parteiname: Alternative für die Bundesrepublik

Kürzel: AfB

Parteifarbe: blau (#035DC1)

politische Ausrichtung: konservativ-liberal, wirtschaftsliberal, euroskeptisch, EU-kritisch, rechtskonservativ, rechtsliberal, nationalliberal, nationalkonservativ, erzkonservativ

Parteikurzbeschreibung: Die ‚Alternative für die Bundesrepublik‘, kurz AfB, ist die liberal-konservative Alternative in der vBundesrepublik Deutschland. Sie wurde aus ernster Sorge über die politischen und wirtschaftlichen Fehlentwicklungen in Deutschland gegründet. Die europäische Schulden- und Währungskrise, sowie die Asylkrise, haben gezeigt, dass in Deutschland wieder eine Alternative benötigt wird, die für die Rückkehr zu einer nachhaltigen, transparenten, bürgernahen, rechtsstaatlichen und demokratischen Politik eintritt. Wir sind die Alternative zur alternativlosen dargestellten Politik der anderen Parteien.
Wir bekennen uns uneingeschränkt zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland, zur unserer abendländischen Kultur und zum friedlichen Zusammenleben der Völker Europas. Wir sind euro- und EU-skeptisch.

Die Alternative für die Bundesrepublik wird einen dreiköpfigen Vorstand aus Bundessprecher, stellvertretendem Bundessprecher und Bundesgeschäftsführer haben.

Die Gründung wurde aufgegeben. Rückfragen per PN.
Zuletzt geändert von Stephanie Bloomberg am 13.05.2016, 11:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Friedrich von Elmen zu Eck
Bundesminister
Beiträge: 1937
Registriert: 23.02.2015, 12:57
Wohnort: Köln

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Friedrich von Elmen zu Eck » 08.04.2016, 21:37

Unabhängig, wie es mit dem Verein,welcher vor dem BVG klagt weitergeht, sichere ich Ihnen meine Unterstützung zu.
Deus lo Vult
Deutsch National Konservativ
Für unser geliebtes Deutschland
Bild

Landtagspräsident a.D.

Minister des Inneren und der Verteidiung
Benutzeravatar
Benjamin Freytag
Beiträge: 712
Registriert: 18.10.2015, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Benjamin Freytag » 19.04.2016, 17:31

Ich unterstütze diese Parteigründung.
Jeder wirkliche Fortschritt basiert auf Freiwilligkeit und Freiheit

Lhamo Döndrub
Benutzeravatar
Verwaltung IV
Georg Steinbrück

Beiträge: 166
Registriert: 17.05.2015, 11:24

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Verwaltung IV » 19.04.2016, 17:35

Die Gründung der Partei ist gescheitert, da binnen 13 Tagen nur ein Mitspieler, der nicht weniger als zwei Monate hier registriert ist, seine Unterstützung kundgetan hat.
Benutzeravatar
Hartmut Strauß
Beiträge: 2178
Registriert: 16.01.2015, 20:19
Wohnort: München

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Hartmut Strauß » 19.04.2016, 17:37

Herr Freytag ist noch Mitglied der LP. Kein Unterstützungsmitlieg konnte geworben werden. ;)
Bild


Landesvorsitzender der DCU Süddeutschland


„Irren ist menschlich, aber immer irren ist sozialdemokratisch.“
FJS
Benutzeravatar
Verwaltung IV
Georg Steinbrück

Beiträge: 166
Registriert: 17.05.2015, 11:24

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Verwaltung IV » 19.04.2016, 17:40

Hartmut Strauß hat geschrieben:Herr Freytag ist noch Mitglied der LP. Kein Unterstützungsmitlieg konnte geworben werden. ;)


Herr Freytag hat sich zu spät gemeldet und zählt deshalb nicht. Allerdings hat Herr von Elmen zu Eck seine Untersützung bekundet.
Benutzeravatar
Hartmut Strauß
Beiträge: 2178
Registriert: 16.01.2015, 20:19
Wohnort: München

Re: Parteigründung der AfB

Beitragvon Hartmut Strauß » 19.04.2016, 17:44

Verwaltung IV hat geschrieben:
Hartmut Strauß hat geschrieben:Herr Freytag ist noch Mitglied der LP. Kein Unterstützungsmitlieg konnte geworben werden. ;)


Herr Freytag hat sich zu spät gemeldet und zählt deshalb nicht. Allerdings hat Herr von Elmen zu Eck seine Untersützung bekundet.


Entschuldigen Sie Bitte Herr Verwaltung ich hatte mich beim Registrierungsdatum von Elmo verschaut.^^ Peinlich^^ :oops:
Bild


Landesvorsitzender der DCU Süddeutschland


„Irren ist menschlich, aber immer irren ist sozialdemokratisch.“
FJS

Zurück zu „Parteineugründungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast